Orthopädieschuhtechnik Andreas Bartsch

Wir sorgen für die Gesundheit Ihrer Füße!

Schuhe | Orthopädieschuhtechnik Andreas Bartsch

Schuhe

Ein orthopädischer Maßschuh ist ein individuell, handwerklich hergestelltes Hilfsmittel, welches zur korrektur von Fußdeformitäten dient. Darüberhinaus ist der Schuh denn höhsten Qualitätsanforderungen ausgesetzt ist.
Stacks Image 231
Bei der Versorgung mit orthopädischen Schuh unterscheidet man grundsätzlich verschiedene Maßnahmen:
• Die Abrollhilfen: Diese über nehmen je nach Spitzensprennugung die Funktion des Sprunggelenkes.
• Die Bettung: Ist die Einarbeitung der Fußsohlenplastik in die Auftrittsfläche
• Der Fuktionsausgleich: Durch diesen werden fehlende Fußteile ersetzt, dabei legen wir sehr viel wert auf Kosmetik und Funktionalität ( häufig bei Diabetes Patienten oder nach Unfällen)
• Die Druckumverteilung und Entlastung: Druckemfindliche Stellen werden Entlastet und der punktuelle druck wird wieder flächenmäßig Verteielt, durch abpolsterung und/oder tieferlegung der betroffenen Stellen.
• Die Korrektur: Hierbei wird der deformität des Fußes entgegen gewirkt.
• Die Stützung: Bei kontrakten ( nicht mehr Korigierbaren )Füßen wir das Fußgewölbe in seiner deformität genauso abgestütz, damit eine weiter verschlechterung des Fußes entgegengewirkt werden kann.
• Feststellungsmaßnahmen: Zu denn zählen der Einbau einer Sohlenversteifung, einer festen- Knöchelumfassenden Hinterkappen und das einarbeiten einer Walklasche, welche die Bewegenung des Oberen und Unteren Sprunggelenkes sperren sollen.